[Rezept] Gemüsecurry mit Kürbis (vegan & clean) Oder Strafaufgabe erfüllt Teil 2

Freitag, August 23, 2013

Ja, die Hauptspeise kommt heute nach der Nachspeise. Schmeckt aber genauso lecker.
Ein richtiges Rezept ist hierzu eigentlich nicht nötig, vielmehr verwende ich hier meistens, was ich so im Kühlschrank und zu Hause habe.
Einfach, lecker und gesund  :)


Auch hier wieder kann ich euch nur ungefähre Angaben machen, aber das Rezept ist sehr flexibel und wenn es euch nach anderen Gemüsesorten gelüstet, sind die problemlos einzubauen.

Für 3-4 Personen

2 Zucchini
3 Karotten
2 Zwiebeln
1/2 kleiner Hokkaido-Kürbis
1 Bund Koriander
2 Knoblauchzehen
etwas Olivenöl
Ingwer
Pfeffer
Salz
Gewürze nach Wahl
ein Schuss Hafersahne


Wie ihr auf dem Bild seht, sind das verhältnismäßig ganz schön viel Zwiebel und Koriander - was daran liegt, dass die Paste, die entsteht auch im Kühlschrank aufbewahrt werden kann und ihr sie dann später auch noch verwenden könnt.

Zuerst gebe ich einen Teil der Zwiebeln (2/3), den Knoblauch, den Ingwer und den Koriander in ein hohes Gefäß und püriere das Ganze mit einem Schuss Olivenöl und etwas unjodiertem Meersalz mit einem Pürierstab bis eine Art Paste entstanden ist.
Diese Paste - wie gesagt, braucht ihr nicht alles - wird nun mit etwas Olivenöl und den restlichen Zwiebeln in einem Topf oder einer hohen Pfanne angeschwitzt. Je nachdem, wie würzig ihr es mögt, könnt ihr mehr oder weniger von der Paste nehmen oder später noch nachwürzen.
Nun kommt das Gemüse hinzu, kurz weiterrösten und dann mit Wasser aufgießen. 3/8 L in etwa.
Deckel auf den Topf und köcheln lassen. Inzwischen den Kürbis teilen und in Spalten schneiden. Wasser aufstellen und zum Kochen bringen. Darin den Kürbis kurz kochen lassen, bis er weich, aber noch leicht bissfest ist.
Das Gemüsecurry nun mit Pfeffer und Salz und Gewürzen nach Wahl abschmecken. Ich nehme hierzu auch gerne "Habeshas Berberegewürz" von Sonnentor.
Ein Schuss Hafersahne verleit dem Curry eine angenehme Cremigkeit.

Mit den Kürbisspalten anrichten und genießen. : )



You Might Also Like

1 Gedanken zu diesem Thema

  1. Es gibt eine Strafaufgabe, und zwar:


    Erstelle ein "Bild", dass dich zum Abnehmen motiviert und zeige es uns!

    Ob das eine aus Zeitungsschnipseln gebastelte Collage oder ein selbstgemachtes Foto ist, ob das eine Zeichnung ist oder oder oder ist dir überlassen! Viel Spaß dabei wünschen
    Leeli und Nina in Vertretung für das Team Low Carb ;-)

    AntwortenLöschen

Danke für deine Worte : )
Ein nettes Wort, ein lieber Gruß, positive wie negative (konstruktive) Kritik - ich freu mich!

Follower

Subscribe