Von Pommes und anderen Gelüsten

Mittwoch, April 18, 2012

Und da spür ich schon wieder den Muskelkater - in den Oberschenkeln, im Rücken, in den Armen - aber, es ist ein gutes Gefühl :) - Erfolg.
Am Samstag gehen wir auch joggen, ist schon abgemacht, nur die Strecke ist noch nicht ganz klar. Ich hab erst mal mein Leid geklagt, wegen der Zunahme, und ganz viel Zuspruch und Unterstützung bekommen.

Essenstechnisch ist der heutige Tag ebenfalls gut verlaufen. Morgens Gemüsesticks und einen Klecks Hummus (war noch übrig vom Vortag), ein paar Früchte und Joghurt. Mittags einen Fruchtsmoothie, einen Müsliriegel aus der Apotheke und einen Apfel. Abends gebratene Champignons mit Zwiebeln und Petersilie und einem Spiegelei -so lecker :)
Danach war ich noch mit Freunden unterwegs und alle haben sich schön einen Burger reingezogen. Ich muss zugeben, ein paar Pommes hab ich tatsächlich stibizt... ich habe beschlossen, mich dafür nicht selbst zu ächten. Und schließlich habe ich heut auch kein Bier oder ähnliches sondern nur Wasser getrunken.

Bis auf drei10-minütige Spaziergänge hab ich mich nicht sehr viel bewegt, doch vielleicht kann ich mich noch zu ein paar Übungen aufraffen. Schließlich befindet sich jetzt auch ein Gummiband in meinem Besitz und wenn ich damit brav übe, schau ich das nächste Mal bei der einen Übung nicht mehr ganz wie ein Pinguin aus. ^^

Morgen wird meine neugefunden Motivation auf die Probe gestellt - wir gehen wieder in die Mensa essen. Nur nicht zu viel auf den Teller laden... langsam essen... mit dem Essen aufhören, wenn ich satt bin... ja nicht überessen. Das tut mir nicht gut. Mein Körper revoltiert dagegen. Also... ganz genau auf meinen Körper hören, denn im Innern bin ich ja eigentlich schlank. : )

Gute Nacht!

You Might Also Like

0 Gedanken zu diesem Thema

Danke für deine Worte : )
Ein nettes Wort, ein lieber Gruß, positive wie negative (konstruktive) Kritik - ich freu mich!

Follower

Subscribe