Donnerstag, März 15, 2012

Momentan hält sich das Wetter recht gut und so habe ich heute - statt den Bus zu nehmen - wieder einen schönen Spaziergang zur Uni gemacht. Frische Luft, das Gegfühl, der Frühling kommt bald, und natürlich die Sonne - wenn sie mal rausblinzelt - sind eine schöne Motivation.

Heute Mittag hab ich's auch tatsächlich geschafft warm zu essen : ). Linseneintopf mit Gemüse und Salat - ich mag ja solche Sachen ganz gern. Leider hab ich zu schnell gegessen, denn nachdem ich heute morgen einfach nichts runter gebracht hab und die Banane in der Pause nicht gegen meinen Hunger ankam, war dieser gegen Mittag schon riesig. Ich hab zwar mit ner Freundin ausgemacht, wenn sie sieht, dass ich wieder mal zu schnell esse, soll sie mich an den Haaren ziehen und sagen: "Lass das!" Nur 'leider' haben wir heut beide drauf vergessen ; )
Aber schließlich ist es auch in meiner eigenen Verantwortung, also heißt es, sich selber am Riemen reißen.

Am Abend war ich dann noch im Step- und Kräftigungs-Kurs und es hat echt Spaß gemacht - auch wenn ich bei der Choreographie nicht immer so ganz mitgekommen bin. Zu Ende bringen konnte ich's dann jedoch nicht mehr, da ich mir bei einer Übung irgendwie was am Oberschenkel gezerrt habe. Tat erst mal höllisch weh und ich hab mich zur Seite gesetzt. Mittlerweile geht's wieder, zieht vielleicht ein bisschen, aber ich werd's ruhig halten. Im Kurs konnte ich dann natürlich effektiv nur mehr die Kräftigungsübungen für Arme und Bauch mitmachen, aber ich verbuch es dennoch als Sport für heute.

Vor dem Sport gab's noch eine Banane, eine Birne und Gemüsesuppe - wäre als frühes Abendessen geplant gewesen. Nach dem Sport hatte ich dann aber so Hunger, dass ich mir doch noch Joghurt mit Obst gegönnt habe. War zwar dann schon bald 20:00 Uhr, aber hungern will ich jetzt auch nicht.

Meine Packung Almased ist jetzt auch angekommen, das heißt ich könnte jetzt damit anfangen, ein paar Mahlzeiten durch Shakes zu ersetzen. Momentan möcht ich mich aber noch ein wenig länger auf gesunde Ernährung einstimmen und dann später vielleicht den Drink sporadisch einsetzen.

Was sich gerade als etwas kritisch entpuppt, sind die Mozartkugeln, die mir meine Mama aus der Heimat geschickt hat. Eigentlich steh ich ja nicht so auf die Dinger, also ich mag sie schon, aber normalerweise kann ich mich gut zurückhalten. Nur wenn sie die einzige Schokolade im Haus sind, dann werden Mozartkugeln auf einmal sehr verführerisch... ; )

So, Fotos fehlen noch immer, aber kommen bald - versprochen ^^

You Might Also Like

0 Gedanken zu diesem Thema

Danke für deine Worte : )
Ein nettes Wort, ein lieber Gruß, positive wie negative (konstruktive) Kritik - ich freu mich!

Follower

Subscribe